Facebook
Anmeldeformular

Anmeldung Innendienstschulung Hilfsmittelversorgung

Deine persönlichen Angaben:
Bitte wählt Eure Termine aus:

Folgende optionalen Termine sind erst nach Absolvierung der regulären Module buchbar! Diese Teilnahme ist NICHT prüfungsrelevant

Information

Diese jeweils 90-minütigen Fortbildungsmodule richten sich an die Innendienst-Kollegen, die ihr Wissen um die Betreuung von Betroffenen mit den unterschiedlichsten Hilfsmittelbedarfen mit praxisnahen Inhalten intensivieren wollen.

Eine Anmeldung erfolgt über das Formular unten auf dieser Seite.

Veranstaltungsort Maximale Teilnehmerzahl
Alle Module PubliCare GmbH, Köln max. 20 Personen pro Modul

Referenten

Examinierte Gesundheits- und KrankenpflegerInnen

Termine
Modul 1 - Stomaversorgung 07.02.2019 / 05.09.2019
Modul 2 - Kontinenzversorgung 19.02.2019 / 10.09.2019
Modul 3 - Wundversorgung 25.02.2019 / 12.09.2019
Modul 4 - Ernährungstherapie 05.03.2019 / 17.09.2019

Optionale Termine (nicht prüfungsrelevant):

Aufbaumodul - Spezialthema Versorgungsbereiche 02.04.2019 / 07.11.2019
Seminarzeiten 1. Halbjahr 15.30-17.00 Uhr, im 2. Halbjahr 8.30-10.00 Uhr / Anmeldung bis 2 Wochen vor Seminarbeginn

Hinweis: Eine Anmeldung zu den optionalen Terminen ist lediglich nach bereits absolvierter Teilnahme an den regulären Modulen möglich!

Inhalte und Ziele
  • Überblick über die anatomischen Strukturen und physiologischen sowie pathologischen Zusammenhänge
  • Überblick über grundsätzliche Indikationen, Anlagetechniken und /-arten
  • Grundkenntnisse über bedarfsgerechten Einsatz unterschiedlicher Materialien
  • Überblick möglicher Besonderheiten in der Versorgung
  • Kenntnisse über Zusammenhänge der hilfsmittelbezogenen Kostenerstattung

Nach jedem Modul erhält der Teilnehmer eine Teilnahmebescheinigung.

 

Voraussetzungen zum qualifizierten Fortbildungszertifikat:

Nach Abschluss des letzten Moduls unterzieht sich der Teilnehmer einer schriftlichen Prüfung bei der 20 multiple Choice Fragen zu beantworten sind. Bei min. 55% der zu erreichenden Punkte gilt die Prüfung als bestanden.

Vorteile
  • erfahrene Referenten (exam. Gesundheits- und KrankenpflegerInnen) bieten praxisnahe Inhalte
  • kompakter Wissenstransfer von medizinischen Inhalten
  • versorgungsrelevante Themen
  • individuelle Module
  • dokumentierter Abschluss durch ein qualifiziertes Fortbildungszertifikat nach Teilnahme aller fünf Module inkl. bestandener Abschlussprüfung